Donnerstag, 26. März 2015

The Callie Santas Chronicles von Jennifer Heine



The Callie Santas Chronicles - Alphablut von Jennifer Heine

 

Buch:

  Eigentlich denkt Callie, dass sie ein ganz normaler Teenager ist. Wenn da nicht diese schrecklichen Alpträume wären. In der Hoffnung, dass durch einen Ortswechsel alles besser wird, schicken ihre Eltern sie an das College in den Black Hills. Dort bemerkt Callie allerdings sehr schnell, dass alle anderen dort mehr wissen als sie und etwas vor ihr verbergen. Aber was? Und dann ist da auch noch der attraktive und charismatischen Samuel, in den sich Callie unsterblich verliebt. Allerdings wird diese Liebe von seinen und ihren Eltern nicht akzeptiert. Aber warum? Stattdessen soll Callie eine Bindung mit seinem Bruder Noah eingehen. Als Callie bewusst wird, dass durch ihn Gefahr droht, ist es leider schon zu spät … Gemeinsam mit ihren Freunden versucht Callie alles, die zu retten, die sie liebt. Doch welchen Preis muss sie dafür bezahlen?


Autor:

  Jennifer Heine wurde im November 1987 in Leverkusen geboren. Schon seit ihrer frühsten Kindheit gehören Bücher zu ihrem Leben. Mittlerweile ist sie stolze Besitzerin von circa 800 Büchern (eBooks & gedruckte Formate). Die Liebe zum Buch und zur Schrift brachten sie schon früh zum Schreiben. Angefangen hat alles bei der Schülerzeitung, für die sie viereinhalb Jahre mehrere Gedichte (zeitgenössische Lyrik) verfasste. Nach der Schule entschied sie sich, eine Ausbildung zur Pferdewirtin zu machen, welche sie im Jahr 2008 erfolgreich abschloss. Zusätzlich absolvierte sie noch eine weitere Ausbildung, nämlich zur Bürokauffrau. Diese hat sie im Jahr 2013 ebenfalls erfolgreich abgeschlossen. Doch die Leidenschaft zum Schreiben blieb. Mittlerweile ist sie Mutter geworden und hat wieder mit dem Schreiben angefangen


Meinung:

  Jennifer Heine gab uns ihr Debütroman, The Callie Santas Chronicles, in die Hand und stellte damit ihr Talent unter Beweis.  Sie schuf eine Fantasy Welt, die schon oft erzählt wurde, aber noch nie in dieser Konstellation. Auch wenn die neue Konstellation und die vielen ungewohnten Namen am Anfang verwirrend wirkten, lässt dieses schnell nach. Der Autorin ist gut gelungen, die Story bildhaft darzustellen und die Charaktere vortrefflich beschreiben, sodass man sich schnell in der Geschichte einfinden konnte. Man fiebert mit den Hauptcharakteren mit, was einem erschwert das Buch aus der Hand zu legen. Das Buch beschreibt sowohl Intrigen und Machtkämpfe, als auch viel Liebe und Glück.
Ich habe die Wandler, Callie, Noah, Pepper und Samuel, die Vampire und Dämonen auf ihrem Abenteuer sehr gerne begleitet, mit ihren Gezittert und Gefiebert, mich aber auch über kleine Erfolge gefreut .


 Fazit:

  Ich habe es mit Begeisterung gelesen und werde mit Sicherheit dieses Buch noch mal lesen  

Meine Bewertung:



                                          

Kommentare:

Jenny Bücherwurm hat gesagt…

Ich danke dir für deine Rezension =) Und ebenfalls vielen Dank, dass du dich an der Leserunde beteiligt hast =)
Liebe Grüße Jennifer Heine

Helli's Bücher-Land hat gesagt…

Sehr gerne Jennifer :)
Ich hoffe, ich kann wieder so ein tolles Buch von Dir lesen :)
LG Helli