Freitag, 6. November 2015

Hotel de Paris - Stunden der Lust von Emma Mars



Hotel de Paris - Stunden der Lust von Emma Mars




Autor: Emma Mars
  ISBN: 978- 3570585320
  Flexibler Einband: 600 Seiten
14,99
Verlag: carl'sbooks


Buch: 
  Pretty Woman meets 80 DAYS in einem Pariser Boudoir! Weil ihre Mutter schwer krank ist, verdingt sich die Studentin Annabelle als Escort-Girl im Hotel de Paris, in dem die Zimmer nach großen Liebenden der Geschichte benannt und dekoriert sind, von Joséphine Bonaparte bis Mata Hari. Als sie den charismatischen Medientycoon David kennenlernt, will sie aus dem Escort-Service aussteigen. Doch bei einem letzten Auftrag trifft sie auf einen faszinierenden Mann, der sich als Davids Bruder entpuppt. Annabelle ist hin- und hergerissen zwischen ihren Gefühlen und Begierden …

Autor:

  Emma Mars ist eine französische Autorin. Sie ist 23 Jahre alt. Oder 32. Vielleicht auch 44. Sie hat das Alter, das ihr gefällt, und das Leben, das sie sich erfindet, denn sie schätzt nichts so sehr wie das Wechselspiel zwischen Realität und Fiktion. Manchmal packt sie deshalb zu viel von ihrem Leben in ihre Romane und zu viel Romanskes in ihr Leben. Aber das ist es, was ihr Leben spannend macht und ihre Bücher so fesselnd.

Meinung:

  Emma Mars, hat mit ihrem Buch, Hotel de Paris – Stunden der Lust, den Auftakt zu einer Erotik-Trilogie dem Leser in die Hand gegeben. Der Schreibstil hat mir anfangs nicht sonderlich gefallen, das änderte sich ab Mitte des Buches. Auch die Geschichte fand ich anfangs sehr langatmig. Einzig die Protagonistin Annabelle hat mich begeistert und ich wissen wollte wie sie weiter vorgeht und was mit ihrer Mutter noch passiert. Gut das ich das Buch nicht zur Seite gelegt habe, denn ab ca. Mitte des Buches wurde es spannend.

Annabelle, die als Escort-Girl arbeitet um ihre Mutter zu unterstützen, die an Krebs erkrankt ist, lernt David kennen. Sie verliebt sich in ihn und als er ihr einen Antrag macht, sagt sie zu. So würden ihre Sorgen und Ängste mit einem Schlag passé werden. Doch durch ihren letzten Kunden ändern sich ihre Gefühle und das Schlamassel nimmt seinen Lauf.


Fazit:

  Nach anfänglichen Anlaufschwierigkeiten entwickelt sich das Buch zu einer spannenden Geschichte, gespickt mit Liebe, Leidenschaft und Geheimnissen.

Meine Bewertung:

  Ich vergebe           ★★★★

Kommentare:

Emma McLoughley hat gesagt…

Hallo Helli! Klingt interessant. Bin ja für meine Mutter immer auf der Suche nach so Erotikromanen... nach SoG und so ;) Allerdings ist es schade, dass das Buch Anlaufschwierigkeiten hat. Bis zur Mitte des Buches ist ja doch ziemlich lange... Vielleicht schau ich mal die Leseprobe an.
Danke für die schöne Rezi! Lg, Emma

Helli's Bücher-Land hat gesagt…

Hallo Emma,

sie soll dem Buch trotzdem eine Chance geben, es lohnt sich :)
LG
Helli